Tag-Archiv für 'uni-leipzig'

Leipzig hat Herz für Minderheitensprachen

Als ich mich heute auf das kurz Uepo genannte Nachrichtenportal für Übersetzer_innen begab, bot sich meinen Augen ein Artikel dar, der mich freute: An der Uni Leipzig wird zum kommenden Wintersemester erstmals der Bachelorstudiengang „Europäische Minderheitensprachen“ angeboten. Im Uepo-Artikel werden „Sorbisch, Baskisch, Galicisch, Katalanisch, Irisch, Walisisch“ genannt; auf der entsprechenden Seite der Uni ist dagegen nur von Sorabistik und Keltologie die Rede. Andererseits heißt es wieder, die künftigen Studierenden sollen Kenntnisse in zwei europäischen Minderheitensprachen, z.B. Sorbisch und Irisch, erwerben, so dass mir nicht ganz klar ist, welche Sprachen jetzt alles Teil des Studiums sind.
Auf jeden Fall ist das für mich eine fabelhafte Nachricht. Minderheitensprachen werden in Europa allzu oft unter den Teppich gekehrt und dass sich nun ein ganzer Studiengang diesem Thema widmet, ist klasse.
Wäre ich noch einmal zehn Jahre jünger, wäre ich jetzt in Versuchung… Obwohl: Okzitanisch ist eh nicht dabei. ;)