Tag-Archiv für 'latein'

Tote, Hurerei und mehr

Lange habe ich gesammelt und nun wird es Zeit, den Wortsalat auch mal zu servieren, sonst wird er am Ende noch welk. :)
Eine Bekannte, deren Tochter Musikerin ist, erzählte mir vor einiger Zeit, R. habe immer befristete Stellen in Orchestern und ab und zu auch (mehr…)

Bleiben oder gehen?

Es ist Advent, an meinen Ohren baumeln wieder die Lebkuchen-Ohrringe und Plätzchen habe ich auch schon gebacken. Da man aber bekanntlich von Süßem allein nicht leben kann, gibt es heute mal wieder einen schönen herzhaften Wortsalat. ;)
In einem französischen Internetforum las ich neulich das schöne Substantiv internaufragé. (mehr…)

Botschaften überall

Als ich neulich in Lyon war, habe ich an einer Mauer etwas Witziges gesehen. (mehr…)

Klappernde Ikonen

Unter dem bleigrauen Himmel sitze ich und serviere euch ein paar neue interessante Wörtchen.
Ein Artikel von Hiltibold hat mir erklärt, warum der Kandidat so heißt: (mehr…)

Chicago hast du doch erfunden

Das Hauptthema des heutigen Linksalats? Blöde Kommentare blöd aussehen lassen.
Fangen wir an: Queer.de hat angebliche Argumente gegen die Ehe für alle mal ein bisschen unter die Lupe genommen.
Der neueste Artikel im Asexuality Archive erinnert deutsche Leser_innen an die Bielefeld-Verschwörung. Bielefeld ist nun aber zu klein, um das Ganze auf unser Land zu übertragen. Welche Stadt könnten wir nehmen, um „Asexualität-gibt-es-nicht“-Kommentare lächerlich zu machen?
Ganz andere Frage: Wie haben in der Antike griechisch sprechende Menschen Latein gelernt? (Artikel auf Englisch)
Die musikalische Empfehlung des Tages: Dieses sephardische Lied war mir bis vor Kurzem unbekannt, Sängerin und Instrumentalisten ebenfalls. Tolle Interpretation, finde ich.