Tag-Archiv für 'gender'

Lehrreich-spielerischer Linksalat

Links können auch rechts stehen und ich habe wieder ein wenig gesammelt.
ATICOM, der Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e.V., hat einen Leitfaden zum Thema „als Übersetzer_in für Agenturen arbeiten“ verfasst.
Ebenfalls fleißig war Tino, ein Transmann, der den YouTube-Kanal Trans*Planet gemeinsam mit anderen mit Inhalten füttert. In einem langen „Fahrplan“-Video erläutert er alle medizinischen und rechtlichen Aspekte rund um die Transition. Hilfreich und interessant nicht nur für Menschen, die selbst trans* sind.
In letzter Zeit spiele ich häufiger das Great Language Game, bei dem es gilt, Sprachen anhand einer 20 Sekunden langen Audiosequenz zu erkennen. Einmal habe ich es schon auf über 1000 Punkte gebracht, oft fliege ich aber auch vorher raus. Turksprachen und auch indoiranische Zungen schmeiße ich immer durcheinander, letzteres ist für eine Absolventin der Indogermanistik ein wenig peinlich. Ihr könnt mir ja in den Kommentaren schreiben, wie weit ihr so kommt und was eure Achillesferse ist.
Und traditionell gibt es ja als Dressing zum Linksalat immer eine musikalische Empfehlung – ich bin gestern wieder bei den Transsylvanians gelandet und hier kann man sich auf YouTube etwas von ihnen anhören. Dass in einer Band die Person am Kontrabass auch singt, kommt nicht so häufig vor, oder?

Geschlechtsneutral in der Romania

Hin und her geht es im deutschen Sprachraum – sollte man, wenn alle Geschlechtsidentitäten angesprochen werden sollen und keine ausgeschlossen werden werden soll, Sternchen oder Unterstriche verwenden? Wie dekliniert man sier? Darf man überhaupt „man“ sagen und schreiben? (Manche_r sagt nein, ich verwende das Wort, da ich es als neutral empfinde und es mir allzu beschwerlich und gekünstelt erschiene, Sätze wie „da weiß mensch dann gar nicht, was mensch machen soll“ zu äußern). Natürlich machen sich auch Menschen in anderen Ländern / Sprachräumen Gedanken über dieses Thema; soweit ich weiß, kann man im Englischen das Pronomen they im Singular verwenden, wenn man weder he noch she sagen möchte. Auch in den Ländern, in denen romanische Sprachen gesprochen werden (und in denen ich mich besser auskenne als in der englischsprachigen Welt), haben Menschen Ideen, wie sich diese Art von Neutralität herstellen lässt und darüber möchte ich heute ein wenig berichten. (mehr…)