Archiv der Kategorie 'Sprache'

Von Verben und Substantiven

Heute haben mir romanische Sprachen gleich zweimal Anlass zum Kopfzerbrechen gegeben.
Erstens übersetze ich gerade einen Artikel über eine Whistleblowerin aus dem Italienischen. Im Originaltext werden abwechselnd whistleblower und lanciatrice d‘allerta verwendet. (mehr…)

Szczęśliwego Nowego Roku!

Der erste Monat des neuen Jahres ist bereits halb vorbei und es könnte für mich nach Abschluss eines größeren altfranzösischen Brockens wieder ein eher polnisches Jahr werden. Als ich neulich eigentlich auf CD-Jagd war, kam ich an einem Stand mit so Sprachlern-Abreißkalendern vorbei und bemerkte zu meiner großen Freude, dass auch welche für Polnisch dabei waren. Ich hätte gedacht, dass es so etwas für diese Sprache gar nicht gibt, weil es nicht so sehr viele Lernende gibt – vor Jahren hatte ich mal gesucht und nichts gefunden. (mehr…)

Wer übersetzt, hat wenigstens was zu lachen

Ich zähle die Tage bis zu meinem wohlverdienten Urlaub, serviere heute aber trotzdem mal wieder ein paar Anekdoten rund um meinen Beruf.
Schon vor einiger Zeit erschien dieser Artikel über die diesjährige beste Absolventin der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln. (mehr…)

Romanischer Gemüsesalat

Da ich momentan etwas mehr Zeit habe, nutze ich diese, um wieder einmal einen Wortsalat auf den Tisch zu bringen.
Zunächst sind mir einmal eine deutsch-italienische und einmal eine französisch-italienische Gemeinsamkeit aufgefallen: (mehr…)

Polyglotter CSD

Wir haben’s wieder getan – am CSD Berlin teilgenommen. Einen kleinen Bericht findet ihr auf der Website unseres Vereins AktivistA.
Das Besondere für mich: In unserer Gruppe liefen zwei frankophone Mädels mit und irgendwann traf ich noch eine mir bekannte Italienerin. Auf diese Weise kam ich dazu, drei Sprachen an einem Tag zu sprechen, was mir normalerweise eher nicht passiert.
Nächstes Jahr gern mit etwas weniger Regen, aber ansonsten war’s schon ein schöner Tag.