Mit der Ukulele auf dem Flughafen

Derzeit bin ich sehr eingespannt und da von diesem Blog hier niemandes Leben abhängt, vernachlässige ich ihn ein wenig. Heute melde ich mich aber doch mal wieder zu Wort und zwar mit ein paar musikalischen Perlen, von denen mir zwei eher peinlich sind und ich eine unbedingt empfehlen möchte.
Ich habe mir ja dieses Jahr das gesamte ESC-Finale angeschaut und mich im Nachhinein noch ein wenig mit der Geschichte dieser Veranstaltung beschäftigt. 1964 trat eine gewisse Nora Nova mit dem Titel „Man gewöhnt sich so schnell an das Schöne“ für Deutschland an und bekam dafür keinen einzigen Punkt. Ich muss sagen, dass ich das Lied gar nicht so schlecht finde. Sicherlich ist der Text eher platt, aber die Melodie bzw. das Arrangement hat für meine Ohren durchaus was. Die Sängerin stammt aus Bulgarien und hieß ursprünglich Ahinora Kumanova. Ihr Akzent erinnert mich ein wenig an den von Hana Hegerová und die Zeit stimmt auch ungefähr. Früher oder später lande ich doch immer wieder in den Sechzigern …
… Oder in den Siebzigern. Vor einiger Zeit stieß ich auf Kuukou von Teresa Teng und gestehe, dass ich dieses Lied begeistert mitgrölen würde, wenn ich Japanisch könnte. Teresa Ten passt insofern zu Nora Nova als sie ebenfalls im Ausland als Sängerin Karriere gemacht hat – geboren wurde sie als Teng Li-yun in Taiwan. Viele ihrer Lieder hat sie sowohl auf Japanisch als auch auf Mandarin interpretiert.
Die Empfehlung des Tages: An Julie Sondra Decker alias swankivy wird sich einst die Nachwelt in erster Linie als Aktivistin für asexuelle Sichtbarkeit erinnern. Sie hat auf ihrem YouTube-Kanal auch früher immer mal Videos veröffentlicht, in denen sie singt, aber dass sie auch eigene Songs schreibt, wusste ich bis vor Kurzem gar nicht. „Beyond the Dream“ ist ein Werk aus ihrer Jugend, Ukulele spielt sie noch nicht so lange, aber das Ergebnis überzeugt mich trotzdem.
Ich hoffe, es war etwas Interessantes oder wenigstens etwas Lustiges dabei.


0 Antworten auf „Mit der Ukulele auf dem Flughafen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − drei =