Zwischen den Themen und zwischen den Sprachen

Bevor morgen das Herrentags-Gesaufe losgeht, noch ein gesunder Linksalat.:)
Was ist der Unterschied zwischen asexuellem und allosexuellem Consent? Welche Wahrheiten über Consent gelten in Bezug auf asexuelle Menschen einfach nicht? Diese und andere Fragen werden in diesem englischsprachigen Artikel behandelt.
In diesem italienischen Text wird die These vertreten, dass schlechte Synchronisationen nicht nur Filme merkwürdig klingen lassen, sondern auch den Stil beeinflussen, in dem literarische Texte verfasst werden. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber interessant ist der Gedanke allemal.
Und ich hatte ja erwähnt, dass ich beim ESC Italien und Weißrussland am besten fand. Und was soll ich sagen – das weißrussische Duo hat sich an einer Coverversion des italienischen Beitrags versucht! Es ist nicht alles ganz richtig ausgesprochen, aber sie haben sichtlich Spaß und den hatte ich beim Zuschauen /-hören auch.
Alé!


1 Antwort auf „Zwischen den Themen und zwischen den Sprachen“


  1. 1 Gerd Duerner 25. Mai 2017 um 9:01 Uhr

    An dem englischen Artikel finde ich die verallgemeinerte Form in der das „sexuelle Ja“ (in ermangelung eines besseren Begriffs) eingangs dargestellt wird als unglücklich gewählt – denn natürlich gilt auch für sexuelle das zu jedem dieser Punkte ein seperates „Ja“ gelten muss und nicht das eine alles andere automatisch mit einschließt, sondern eben tatsächlich immer nur ein spezifischer Punkt davon zutreffen kann.

    Ansonsten aber ein sicherlich treffend formulierter Post.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = dreizehn