Ein bisschen Lateinamerika, ein bisschen Orient

Das wird mal wieder so ein Post, in dem ich euch mitteile, was momentan so in meine Kopfhörer und von dort aus in meine Öhrchen fließt.
Auf das bekannteste Video der Gebrüder Inténtalo Carito aus Kolumbien wurde ich schon vor Monaten aufmerksam, das in dem sie darüber klagen, wie kompliziert die spanische Sprache ist. Heute habe ich mich noch ein bisschen mehr auf ihrem Kanal herumgetrieben und weiß nun, dass sie noch mehr lustige Stücke geschrieben haben, z. B. über Zeitvertrödelei auf Facebook und Einpennen im Auto*. Leute, die besser Spanisch können als ich, werden mehr als ich davon haben; diejenigen, die die Sprache nicht verstehen, können aber auch ruhig ein Ohr riskieren, weil die beiden Jungs wirklich gut singen und Gitarre spielen und einfach gute Laune verbreiten.
Gute Laune haben auch die Mitglieder von Kent Coda, einer Band, die ich neulich live erleben durfte, was natürlich immer am besten ist. Diese Sprache kann ich absolut nicht, aber das hier habe ich mit Freude auf YouTube wiedergefunden und dies da auch.
Youssra El Hawary aus Ägypten habe ich hier irgendwie noch nie erwähnt, also tue ich es jetzt. Dieses Lied hat sie 2012 berühmt gemacht, dieses hier mag ich auch gern – ich frage mich, wo das Video gedreht wurde, sieht doch sehr nach Mitteleuropa aus.
Für eventuelle Ohrwürmer wird keine Haftung übernommen!

* = Deutschen scheint das eher in der Bahn zu passieren …


2 Antworten auf „Ein bisschen Lateinamerika, ein bisschen Orient“


  1. 1 Carmilla DeWinter 22. Mai 2016 um 13:45 Uhr

    Danke für den Tipp mit Youssra Al Hawary. Ich würden den Drehort des zweiten Videos mal eher in nördlicheren und östlicheren Gefilden als meinen vermuten. Norddeutschland, Meckpom, Polen?

  2. 2 Fiammetta de Bornelh 22. Mai 2016 um 18:52 Uhr

    Sieht es bei euch wirklich so sehr anders aus? (Muss ich im September nochmal meine Augen aufsperren.) In Brandenburg könnte man solche Bilder ohne Weiteres filmen, aber z. B. in dem Teil von Slowenien, den ich kennengelernt habe, auch.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × = einundachtzig