Moderner Kettenbrief Teil 2

Wer ein Steinchen ins Rollen bringt, kann damit eine Lawine auslösen. Carmilla hatte beim Liebster Blog-Award sowohl mich als auch Tschellufjek getaggt, wir zahlten ihr das daraufhin heim und taggten uns außerdem noch gegenseitig (sie mich hier). Meine Fragen wurden von ihr bereits beantwortet, nun bin ich dran. Also los:

1. Hast du jemals Angst davor, eine negative Reaktion auf deine Blogposts zu bekommen?
Eigentlich nicht. Schon allein, weil es gar nicht sooo viele Menschen sind, die bei mir mitlesen. Wenn ich für ein Online-Magazin mit vielen Leser_innen einen Gastbeitrag schreibe, ist das was ganz Anderes.

2. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen? Welches Ziel verfolgst du?
Ich hatte den Eindruck, dass es da gewisse zu füllende Lücken gab bzw. dass es keinen Blog mit einer ähnlichen Themenkombination gab, wie sie mir vorschwebte. Und dann habe ich schon immer gern alberne Listen geführt und mir Dinge notiert, die mir in Büchern und Filmen aufgefallen waren, und dachte, ich könnte diese Gedanken ja auch öffentlich machen.

3. Irgendwelche Tipps für die Bewältigung von Prokrastination ?
Wenn ich andere so reden höre, glaube ich manchmal, ich bin die einzige Person auf der Welt, die überhaupt nicht zu Prokrastination neigt. Die noch zu erledigenden Dinge sind mir die ganze Zeit gegenwärtig und das nervt mich so sehr, dass ich sie so schnell wie möglich erledige.

4. Welche Blogthemen interessieren dich am meisten? Wovon möchtest du mehr lesen?
Ich habe bis heute keinen Blog zum Thema Sprachwissenschaft gefunden. Wenn jemand eine Empfehlung für mich hat…

5. Wenn du zurück in die Vergangenheit reisen könntest (unbegrenzt), welchen Gegenstand/welches Brauchtum etc. würdest du mit in die Gegenwart nehmen auf deiner Rückreise?
Handschriften mit den verlorenen Werken von Chrétien de Troyes. Aber Mist, die kann ich dann wahrscheinlich gar nicht lesen, weil ich daran gewöhnt bin, seine Romane gedruckt serviert zu bekommen.

6. Wie viele Blogs werden von dir regelmäßig gelesen?
Gar nicht so viele, deshalb ist es mir auch so schwergefallen, selbst zehn Leute zu nominieren. Ich habe übrigens kaum jemanden abonniert,weil ich nicht mit Benachrichtigungen überflutet werden möchte; die Seiten, die mich interessieren, besuche ich einfach regelmäßig und gucke, ob es was Neues gibt.

7. Hast du besondere Zukunftsprojekte als Blogger_in?
Pas vraiment. Mir kommen die Einfälle recht spontan und dass ich z.B. regelmäßig eine Liste von Wörtern veröffentlichen würde, die mir auffallen und mich belustigen, hätte ich vorher nie gedacht.

8. Dein absoluter Lieblingssong:
Du liebe Zeit, das kann ich nicht beantworten. Ich habe immer mindestens zwanzig auf einmal.

9. Wenn du eine übernatürliche Kraft bekommen könntest, welche würdest du wählen?
Unsichtbarkeit. Das habe ich mir als Kind richtig detailliert ausgemalt, mich gefragt, ob ich dann noch Fußtapsen hinterlassen würde und all sowas, und mir gedacht, besser wäre es, ganz und gar körperlos zu sein, damit ich nicht ständig aufpassen muss, dass mich niemand anrempelt, wenn ich ungesehen unterwegs bin.

10. Vervollständige folgenden Satz: Wenn ich alt bin, möchte ich …
gesundheitlich und finanziell in der Lage sein, am kulturellen Leben teilzuhaben.


2 Antworten auf „Moderner Kettenbrief Teil 2“


  1. 1 Yannic 22. April 2015 um 20:58 Uhr

    Zu 4 haette ich einen Blog: http://www.sprachlog.de/
    Alte Sachen gibts hier: http://www.scilogs.de/sprachlog/ :)

  2. 2 Fiammetta de Bornelh 23. April 2015 um 8:51 Uhr

    Vielen Dank, dziękuję bardzo, mercés plan!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = sechs