Vorweihnachtliche Bücherfragen

Bei Miss Duncelbunt entdeckte ich eine Reihe von Fragen zum Thema Bücher und Lesen und bekam Lust, sie zu beantworten. Erlaubnis eingeholt (ich verstehe das Prinzip des sich gegenseitig Taggens nach wie vor nicht ganz) und losgelegt…

1.Verschenkst du dieses Jahr Bücher zu Weihnachten? Wenn ja, welche?
Ja. Meine Freundin K. bekommt Carmillas Albenbrut, erster Teil, geschenkt. Ich kann mir vorstellen, dass es ihren Geschmack trifft.

2. Hast du eine Bücherwunschliste geschrieben oder vertraust du da deiner Familie/Freunden, dass sie das richtige für dich aussuchen?
Von meiner Mutter habe ich mir zwei teurere Bücher gewünscht, die auch noch aus dem Ausland (USA bzw. Frankreich) bestellt werden müssen. Das eine ist ein Sach-, das andere ein Wörterbuch (ich kann nie genug Wörterbücher haben). Ansonsten rechne ich nicht mit buchigen Geschenken, aber ganz genau kann man das ja nie wissen…

3. Beeinflusst das Bloggen dein Leben/Leseverhalten. Wenn ja, inwiefern?
Seit ich blogge, lese ich oft aufmerksamer und mache mir Notizen, um dann Rezensionen absondern zu können. Für mich allein lohnt sich das nicht, aber nun sind meine Gedanken auch für andere zugänglich und vielleicht ja interessant.

4. Was würdest du tun, wenn du aus Versehen über Nacht in einem Buchladen eingeschlossen wärst?
Erst einmal überprüfen, ob es ein Klo gibt, das ist wichtig zu wissen. Dann anfangen, in den Regalen zu stöbern…

5. Wo kaufst du deine Bücher am liebsten?
Ich kaufe relativ selten Bücher und leihe mir dafür viel aus der Bibliothek aus. Wenn ich nach Frankreich oder Italien fahre, plane ich aber immer Geld und Taschenplatz für Buchkäufe ein. Hier in Deutschland kaufe ich mir ab und zu spontan was auf dem Flohmarkt.

6. Wo und wann liest du am liebsten?
Nachmittags/abends, wenn ich mit der Arbeit fertig bin, auf dem Sofa. Dabei läuft oft eine CD.

7. Hast du ein Lieblingsgenre?
Hm, leichter fällt es mir zu sagen, was ich nicht gern lese, nämlich Fantasy, Krimis, Thriller und triefende Schnulzen.

8. Mit wie viel Jahren hat deine Leseleidenschaft begonnen? Wodurch wurde sie ausgelöst?
Ach du lieber Himmel – ich fürchte, ich bin damit geboren. Meiner Mutter zufolge habe ich mich schon als kleines Kind für Buchstaben interessiert. Spätestens zu meinem fünften Geburtstag konnte ich fließend lesen und seitdem gab es kein Halten mehr. Ich muss aber sagen, dass ich als Grundschulkind viel mehr gelesen habe als jetzt, es pegelte sich dann irgendwann auf ein gesundes Maß ein.

9. Nimmst du an SuB-Abbau-Challenges teil oder hältst du da nichts von?
Bis vor ein paar Monaten wusste ich nicht einmal, was SuB bedeutet. Ich stecke in der Szene nicht so drin.

10. Besitzt du ein E-Book? 
Nee, Lesen auf einem Bildschirm ist nicht so mein Ding. Ich habe den Conte du Graal mal als pdf bekommen und in Dateiform am Laptop gelesen, das hat mir schon gereicht.

11. Welches Buch ist deiner Meinung ein absolutes MUST-READ?
Ich empfehle gern die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann. Ein Klassiker und wirklich lustig.

Allen Buchliebhaber_innen schöne Weihnachtsfeiertage! Und allen anderen auch, wollen wir mal nicht kleinlich sein. :)


5 Antworten auf „Vorweihnachtliche Bücherfragen“


  1. 1 MissDuncelbunt 21. Dezember 2014 um 21:21 Uhr

    Toll das du mitgemacht hast :)
    Die Sache mit den Wörterbüchern erinnert mich an Dash aus „Dash und Lilys Winterwunder“ :D D

    Ich wünsche noch einen schönen dritten Advent )

  2. 2 Fiammetta de Bornelh 21. Dezember 2014 um 21:48 Uhr

    Heute ist doch schon der vierte…
    Wörterbücher sind für mich Arbeitsgeräte, ich habe sie aber auch gern.

  3. 3 Carmilla DeWinter 22. Dezember 2014 um 21:25 Uhr

    Interessante Fragen, interessante Antworten. Ich verschenke dieses Jahr nur ein Buch („Elternkrankheiten“ für ein Ärzt*innenpaar mit Nachwuchs), aber da ich insgesamt nur 3,5 Personen beschenke, ist das, wie soll ich sagen, kein Grund, sich zu wundern.

  4. 4 Fiammetta de Bornelh 23. Dezember 2014 um 10:45 Uhr

    Ist die halbe Person das erwähnte Kind?
    Bei mir sind es ein paar mehr beschenkte Personen und ich finde selbst, dass ich dieses Jahr wieder ein paar hübsche Sachen gefunden habe.

  5. 5 Carmilla DeWinter 23. Dezember 2014 um 21:41 Uhr

    Jupp, der Knirps zählt derzeit nur halb, das wird sich aber sicher bald ändern.
    Ich sehe schon voraus, was ich dann kaufen werde: Bücher. Zumindest, sofern das Kind nach den Eltern kommt und tatsächlich liest.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + sieben =