car tu sens si bon l‘été

Vor ein paar Tagen ging mir durch den Kopf, dass es doch nett wäre, Songs über Städte mal einen Post zu widmen. Ich schaute nach, ob es dazu schon ein Video von WatchMojo gibt und ja, es gibt eins. Es wurden jedoch wie zu erwarten war nur englischsprachige Titel berücksichtigt und die meisten gefallen mir nicht einmal besonders. Daher kommt jetzt eine Liste meiner persönlichen Lieblingssongs, die einer Stadt gewidmet sind.
Als erstes fiel mir Roma capoccia von Antonello Venditti ein. Das Lied habe ich in meiner Schulzeit in Italien kennengelernt (es war damals schon alt, ist von 1972), es gefiel mir sofort und ich konnte es als Studentin einmal in einem Referat verwursten, da es im römischen Dialekt gesungen wird.
Begeben wir uns von Italien in das Nachbarland Frankreich und von Rom nach Paris… Die Lettre à P ist nämlich nicht an eine Person, sondern an die Stadt gerichtet, die der Band ihren Namen gab. Sie ist zwar furchtbar dreckig, wird aber dennoch geliebt. Die Qualität der hier verlinkten Liveversion ist nicht so super, désolée.
Hopp, noch ein Stück weiter nach Norden, nach… London. Dort hat die englisch singende Dänin Tina Dico eine Zeitlang gelebt und ihrer Adoptivheimat ein Lied gewidmet.
Mit meinem letzten Tipp begebe ich mich etwas auf dünnes Eis, da ich aufgrund meiner mageren Russischkenntnisse gar nicht weiß, ob in dem betreffenden Lied die Stadt wirklich ausführlich besungen oder nur kurz genannt wird. По дороге к Амстердаму (Po doroge k Amsterdamu – auf dem Weg nach Amsterdam) von Mara ist aber ein dermaßen cooler Song, dass er hier nicht fehlen soll.
Sind irgendwie alles Hauptstädte und ich habe auch das Gefühl, dass ich noch das eine oder andere Stück vergessen habe. Ergänzungen sehr erwünscht!


2 Antworten auf „car tu sens si bon l‘été“


  1. 1 Gerd D. 21. Dezember 2014 um 19:15 Uhr

    Da kommt mir natürlich erstmal „Wissenswertes über Erlangen“ ganz prominent in den Sinn (showing my age).

    Suzanne Vegas „NY is a woman“ fällt mir dann noch ein.

  2. 2 Fiammetta de Bornelh 21. Dezember 2014 um 19:26 Uhr

    Das Lied über Erlangen zu kennen ist für mich als Max-Goldt-Verehrerin Pflicht. ;) Das von Suzanne Vega ist mir dagegen unbekannt.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× zwei = zehn