Mystisches aus Russland

Stelle dich gut mit deinen Nachbarn, sie könnten gute Musik für dich haben! Das ist jedenfalls meine Erfahrung…
Einer meiner Nachbarn ist russischer Muttersprachler und hat einiges an russischer Musik, wovon ich jetzt profitieren darf. Eine der Bands, die ich durch ihn kennengelernt habe, heißt Melnitsa (Мельница) und gefällt mir ausgesprochen gut, weswegen ich sie heute hier vorstellen möchte.
Der Name der Band bedeutet „Mühle“. Sie existiert seit 1999 und bezeichnet ihren Stil selbst als Folk-Rock. Die Mitbegründerin Natalia O‘Shea ist Keltologin, was sich in den Songtexten niederschlagen soll (ich kann es nicht verifizieren), es ist wohl öfter von Druiden, Göttern etc. die Rede. Die musikalischen Einflüsse kommen jedoch auch aus Russland selbst, aus Skandinavien und von anderswo. Mir gefallen die Melodien und die Tatsache, dass so viele verschiedene Instrumente zum Einsatz kommen. Ach, alle Beschreibungen sind ungenügend, hört einfach selbst…
Ночная кобыла (Notschnaja kobyla, „Albtraum“) Soll der erste große Erfolg der Band gewesen sein.
Чужой (Tschuzhoj, „fremd“)
Королевна (Korolewna, „Königin“)
Wer im Gegensatz zu mir gut Russisch kann, kann sich auch auf der Homepage der Band umschauen.


0 Antworten auf „Mystisches aus Russland“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + = acht