Archiv für Juni 2014

Krieg, Familie und ein wenig Zweig

Die Bibliothek hatte noch ein weiteres Buch von Irène Némirovsky für mich – wiederum eine Sammlung von Erzählungen, Dimanche (Paris 2011). Die einzelnen Texte sind zwischen 1934 und 1941 hier und dort erschienen, zum Teil unter Pseudonym. Ich war wiederum sehr beeindruckt und habe in letzter Zeit festgestellt, dass von den Leuten, mit denen ich mich so unterhalte, niemand die Autorin kennt. Ein Grund mehr, ihr noch einen zweiten Artikel auf diesem Blog zu widmen. (Achtung: lang!) (mehr…)

Das Runde muss ins Eckige

Wieder einmal Zitate aus einer unerwarteten Quelle… Gestern Abend saß ich am Computer und verfolgte nebenbei über einen Live-Ticker die laufenden WM-Spiele. Frederik Büll, der Kommentator der Partie Iran gegen Bosnien-Herzegowina, hatte so lustige Sprüche drauf, dass ich mehrmals lachen musste. Was mich erheiterte, möchte ich gern bewahren und teilen – im Folgenden ein paar Perlen: (mehr…)

Was ist das denn für eine Flagge?

Oder: Die Abenteuer der asexuellen Fußgruppe auf dem Berliner CSD (mit Bildchen). (mehr…)

Same same, but different?

In der aktuellen Ausgabe des vom Bisexuellen Netzwerk herausgegebenen Journals Bijou (das ich, seit ich vor Jahren einmal einen Artikel beisteuerte, stets erhalte) findet sich ein von Thomas Östreicher geführtes Interview mit Jürgen Domian, dem Moderator der nach ihm benannten berühmten Sendung. Ich habe sie persönlich nie gehört oder gesehen und wusste bisher auch nichts über Domian selbst; durch die Lektüre des Interviews habe ich erfahren, dass der mittlerweile 54-Jährige sich als bisexuell bezeichnet und seit vielen Jahren offen zu seiner Orientierung bekennt.
Das Interview war für mich sowohl ganz allgemein als auch in meiner Eigenschaft als (biromantische) Asexuelle interessant zu lesen. Im Folgenden einige Auszüge mit Kommentar… (mehr…)

Wie man sich als österreichische Fürstin verkleidet

Gestern wieder im Kino gewesen, Maman und ich von Guillaume Gallienne, der gleichzeitig auch die beiden Hauptrollen spielt. Hier ein paar Eindrücke/Bemerkungen: (mehr…)